Die Tanzschule der
Migros

Auf einen Blick

Im Sommer 2013 startete in Zürich die erste Höhere Fachschule für Zeitgenössischen und Urbanen Bühnentanz in den neuen Räumlichkeiten des TANZWERK101 auf über 2300qm in Zürich West.

Das europaweit einzigartige interdisziplinäre Studium in der Ausrichtung zeitgenössischer und urbaner Tanztechniken richtet sich an talentierte zukünftige Bühnentänzer/innen. Die Absolventen erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ein eidgenössisch anerkanntes Diplom (Dipl. Bühnentänzer/in HF). Somit kann ihnen eine optimale Positionierung in der künstlerischen Berufswelt gewährt werden.

Mit dem Beginn des ersten Ausbildungsjahres im September 2013 trat ein mehrjähriger Lehrplan in Kraft, der die Förderung und Entwicklung von jungen, talentierten Tänzer/innen ins Zentrum stellt. Einer der Ausbildungsschwerpunkte liegt in den Bereichen der intensiven Recherche und Entwicklung von interdisziplinären Tanzformen.

Neben dem Handwerkzeug zum Bühnentänzer/zur Bühnentänzerin werden zusätzlich in verschiedenen Kompetenzbereichen wie der Pädagogik, der Choreographie sowie der dramaturgischen und prozessorientierten Theaterarbeit praxisnahe Arbeitsblöcke unterrichtet. Diese werden den Absolventen/innen im Laufe ihrer Karriere nicht nur reale Einstiegsmöglichkeiten in den Tänzerberuf ermöglichen, sondern ihnen auch Alternativen in der Berufsausübung mit auf den Weg geben. Somit wird dem heutigen Niveau entsprochen, zukünftigen Tänzern nicht nur ein grundlegendes und breit gefächertes Tanzstudium zu vermitteln, sondern sie auf ihre verborgenen Talente und möglichen Alternativen hinzuweisen, und sie individuell zu fördern.